26 Januar, 2007

Meine Personennummer, Wetter, Preise

Posted in Leben im Ausland um 7:04 pm von Burkhard

Jeder Schwede hat eine zentrale Nummer, die ‚Personnummer‘, die vom Finanzamt verliehen wird. Ohne die Nummer geht nichts, man kann kein Konto eröffnen, kein Kabelfernsehen bestellen, nicht einmal ein Video ausleihen. Andererseits ist alles supereinfach, wenn man erst mal eine Nummer hat. Zum Beispiel habe ich telefonisch Kabel-TV bestellt und einfach meine Nummer angegeben. Sofort wußte der Telefonist meine Anschrift und darüber auch die Art der Verkabelung meiner Wohnung.

Also galt mein erster Gang dem Einwanderungsamt und anschließend dem Finanzamt zwecks Personnummer. Das war eine angenehme Erfahrung: Nirgendwo wartete ich länger als 15 Minuten; einfache Prozesse; kompetente und englischsprachige Mitarbeiter. Nach 2,5 Stunden waren sämtliche Amtsgänge für einen Einwanderer erledigt. Der Versand der Personnummer sollte bis zu zwei Wochen dauern, de facto waren sie aber drei oder vier Werktage später da. Die Telefoniererei mit dem privaten Kabelfernsehprovider war viel lästiger: Ewiges In-der-Warteschleife-hängen am Telefon, einmal wurde ich einfach abgehängt, einmal hatte der Mitarbeiter keine Ahnung. Man konnte den Eindruck kriegen, in Schweden funktioniert der Staat effizienter als Privatunternehmen…

Zum Wetter kann ich so recht noch nichts sagen, denn es war lange auch hier viel zu warm für die Jahreszeit. Dauernd so zwischen 0 und 5 Grad, kein Schnee – fühlte sich an wie Hamburg. Erst in den letzten zwei Tagen ist das Thermometer um 15 Grad auf –10 Grad gefallen. Hell ist es momentan ungefähr acht Stunden am Tag, aber ich kann nicht sagen, dass mir das nun besonders auffällt oder Probleme macht. Winter halt, es wird erst um 8:00 hell und um 16:00 dunkel.

Viele fragen nach den Preisen hier in Schweden. Auch hier ergibt sich kein ganz einheitliches Bild, manches ist billiger und manches teurer als in Deutschland. Teuer sind hier Hotels in der Stadt, was die Touristen spüren. Teuer auch die Mieten in Stockholm, eben auf Weltstadtniveau. Aber auch nun wieder nicht zu teuer, verglichen mit anderen Hauptstädten wie London, Paris oder Zürich. Dass Berlin so billig ist, ist ja ein Sondereffekt. Also ich schätze, mietentechnisch ist Stockholm etwas teurer als München. Teuer auch frisches Obst und Gemüse, wenn man unbedingt etwas Bestimmtes braucht. Aber meist ist irgendetwas im Angebot und dann auch wirklich billig, z.B. 1,20 Euro für fast ein Kilo Kiwis.

Billiger als in Deutschland ist hier Benzin (mittlerweile), Fitness-Studios (unter 30 Euro / Monat) und auch die billigen Mittagsmenüs in allen Restaurants und Hotels (Typisch 7,00 Euro für ein gutes Essen mit Salatbuffet, Getränk und Kaffee).

Da wir kein Hotel brauchen und uns der Arbeitgeber meiner Frau bei der Miete unterstützt (sonst könnten wir uns die Lage kaum leisten), kommt mir Schweden also nicht teuer vor, jedenfalls nicht teurer als Hamburg. Also haben wir am ersten Samstag erst mal Powershopping gemacht und sind zu einer großen Einkaufsmeile vor den Toren der Stadt gefahren. Da wir ein kleines Regal für Aktenordner brauchten, haben wir voll klischeemäßig bei IKEA ein Billy-Regal gekauft. Ohnehin hatte man mir beim Einwanderungsamt erklärt, dass jeder Neubürger innerhalb von zwei Wochen ein Billy-Regal kaufen und erfolgreich montieren muss, sonst kann ihm die Aufenthaltserlaubnis in Schweden aberkannt werden. Oder habe ich das nur geträumt?

Wie ihr hört, können wir uns also nicht beklagen. Ich finde diese Zeit immer herrlich, wo alles noch neu und interessant ist. Klar ist manches auch schwierig, besonders, dass wir jedes Schreiben mühsam entziffern müssen. Aber das wird durch die positiven Seiten mehr als aufgewogen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: