20 Februar, 2007

Äthiopier, die zweite

Posted in Ausgehen um 7:08 pm von Burkhard

Wir sind neulich ins Abyssinia gegangen – ihr wisst schon, der Äthiopier um die Ecke. Ich lästere nie wieder über die äthiopische Küche – es war lecker, sehr reichlich, relativ preiswert, und die Atmosphäre stimmte. Besteck gab es keins, man nimmt das Essen mit kleinen Fladenstückchen auf und steckt es sich in den Mund. Diese Essweise erinnerte mich an das Restaurant ‚Im Herzen Afrikas‘ in Frankfurt. Allein wäre ich in den Laden nie reingegangen, aber mein damaliger unerschrockener australischer Projektkollege hat es entdeckt. Der Laden ist tatsächlich komplett mit Sand ausgelegt; man sitzt auf niedrigen Bänken fast auf dem Boden und mampft mit den Fingern leckeres Essen aus Gemeinschaftsschüsseln.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: